Loslassen #3

Durch die Medien geistert immer wieder die Zahl 10.000. Jede(r) einzelne von uns besitzt angeblich 10.000 Dinge. All das will gewartet, gepflegt und natürlich auch verwendet werden – Das kann sich ned ausgehen, nie!“.

„10.000“

Kein Wunder, dass in unserer Konsumgesellschaft immer mehr Menschen den Minimalismus anstreben. Loslassen, ausmisten und reduzieren ist der Weg dahin…

Tipp: Nimm dir vier Kisten/Kartons, die sicher bei dir zu Hause herumliegen und …

Set-of-Vintage-Boxes freepik

Los geht´s…

  • Karton 1: Da kommen alle Dinge hinein, die verkauft oder verschenkt werden
  • Karton 2: Da kommen alle Dinge rein, die kaputt sind und entsorgt werden müssen
  • Karton 3: Da kommen alle Dinge rein, die repariert werden müssen
  • Karton 4: Da kommen alle Dinge rein, die Du dir irgendwann einmal ausgeborgt hast

Kleidung die Du ein Jahr nicht mehr getragen hast, Dinge die Du im letzten Jahr nicht mehr benutzt hast – die wirst Du wohl in Zukunft auch nicht verwenden, also weg damit …

„Wo unsere Gedanken sind, da geht unsere Energie hin.“

Bleib relaxed und gesund!

Foto: https://de.freepik.com

9 Kommentare zu „Loslassen #3

    1. Genau.
      Jedes Teil, das man besitzt bedeutet auch einen gewissen Ballast.
      Besser weniger und diese Dinge genießen und sich daran erfreuen, aber anscheinend haben wir das verlernt oder auch gar nie gelernt …
      Ich arbeite daran möglichst viele Momente im Hier und Jetzt zu sein und das auch noch zu genießen.
      Viel zu oft lassen wir uns den Takt von außen vorgeben.
      Glück und Zufriedenheit ist IN UNS, wenn wir es da nicht finden dann hilft ein neuer Computer, ein schönes Auto oder sonstige Annehmlichkeiten auch nicht – nur ganz kurz vielleicht, dann wird es schon wieder uninteressant und wir wollen schon wieder was Neues …

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s