Post aus Uganda #1

Ein guter Tag beginnt mit einem Brief aus Uganda. Mein SOS-Kinderdorf Patenkind hat mir eine Weihnachtskarte geschickt. Ein aktuelles Foto und auch ein Brief, verfasst von der Betreuerin vor Ort, ist beigefügt. Auf zwei Seiten wird beschrieben wie sich das Kind entwickelt und was es in den vergangenen Monaten alles erlebt hat.

 

brief-uganda-patenkind
Auszug aus dem Brief

Es öffnet einem das Herz wenn man lesen darf, dass man ein hilfsbereites, nettes und – im Freundeskreis und in der SOS Kinderdorf Familie – beliebtes Mädchen mit geringem finanziellen Aufwand unterstützen kann.

Die Weihnachtszeit naht mit riesen Schritten, das ist ein guter Zeitpunkt um auch an andere Menschen zu denken, vor allem an Kinder die es vielleicht nicht so gut im Leben erwischt haben. Mit nur einem Euro/Tag kann man bereits ein SOS-Kinderdorf Patenkind unterstützen.

Ich habe ja bereits einige Beiträge zum Thema „Soziales Engagement“ verfasst, u.a. WICHTIG !! Soziales Engagement – Menschlichkeit , wo es um mein SOS Kinderdorf Spendenprojekt geht und Mein SOS Kinderdorf Patenkind

Mir bereitet es große Freude zu helfen und wenn ihr mehr wissen wollt über eine Patenschaft, dann schaut mal auf der Webseite von SOS Kinderdorf vorbei.

PS: Vielleicht stellen sich manche die Frage. „Warum ein Patenkind in Uganda ?“ – Die Erklärung ist denkbar einfach, bei der Bewerbung um ein Patenkind habe ich ausgewählt, dass ich „da helfen möchte wo es am dringendsten benötigt wird“ …

Engagiert ihr euch sozial ? Unterstützt ihr vielleicht auch ein Patenkind ? Schreibt mir doch in den Kommentaren …

 

4 Kommentare zu „Post aus Uganda #1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s