Over and out – Sterben müssen wir alle!

Ich  habe kurz überlegt ob ich diesen Beitrag schreiben soll – aber ich denke es ist ein sehr wichtiges Thema, denn es betrifft uns ALLE früher oder später – ohne Ausnahme !! Allerheiligen und Allerseelen – das sind die Tage wo uns wieder in Erinnerung gerufen wird, dass wir alle ein Ablaufdatum haben. Die meisten Menschen – ich schließe mich da nicht aus – verdrängen die eigene Endlichkeit sehr gerne. Gerade aber wenn man sich mit der Thematik des Sterbens auseinandersetzt, dann verliert es meines Erachtens etwas von seiner „Bedrohlichkeit“.

Oft wünschen wir uns Sicherheit in allen möglichen Bereichen des Lebens – privat, beruflich und vor allem bei der Gesundheit.Wie wir alle wissen gibt´s 100% Sicherheit nur beim Sterben. Das kann man zwar verdrängen, aber es ist nun mal ein Fakt.

Wir alle haben wohl schon die Erfahrung gemacht wie schmerzvoll es ist wenn man einen geliebten Menschen „verliert“; vor allem wenn uns das völlig unvorbereitet und aus heiterem Himmel trifft.  Auch beim Sterben gibt es keine Gerechtigkeit – egal ob jung oder alt, Frau oder Mann, hilfsbereit und nett oder lebenslang ein Ars****ch. Es gibt für niemanden eine Garantie wie lange sie oder er auf Erden verweilen darf.

Nachdem ich vor einigen Jahren auch die Erfahrung machen musste – vielleicht sogar durfte – wie schnell es „AUS“ sein kann ist dieses Thema auch bei mir ab und zu präsent, u.a. habe ich zwei interessante Bücher gelesen in denen sich sehr interessante Vorschläge und Tipps finden worüber wir uns zu „Lebzeiten“ mal Gedanken machen könnten.

bei amazon
  • Die fünf Geheimnisse, die Sie entdecken sollten, bevor sie sterben von John Izzo „Bleiben sie sich treu“ ist das erste Geheimnis – ich möchte allerdings gar nicht näher darauf eingehen, da ihr euch dann am besten unbeeinflusst von mir selbst einmal damit auseinandersetzen könnt. Die weiteren vier Geheimnisse könnt ihr  im Buch von J. Izzo nachlesen.

 

bei Amazon

„Wenn morgen mein letzter Tag wär“ Auch im Buch von Ulrike Scheuermann finden sich sehr gute Gedanken und Vorschläge die sich mit der Thematik unserer Endlichkeit auseinandersetzen.

Ich gebe zu, beim Schreiben dieses Artikels verspüre ich auch ein eigenartiges Gefühl in der Magengegend – das Thema Sterben ist ja auch keine leichte Kost, aber es kann nicht schaden wenn man sich beizeiten mal damit auseinandersetzt.

 

Nützt eure Lebenszeit, schließt Frieden mit euch – setzt euch mit euren Lieben,euren Freunde und allen anderen Menschen zusammen wo ihr meint, dass vielleicht eine Aussöhnung ansteht und freut euch über jeden Tag den ihr auf dieser wunderschönen Erde verbringen dürft. Wir haben nur dieses EINE LEBEN !!

Lebt nach Möglichkeit jeden Tag so als es ob euer letzter Tag wäre.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s